Fractal Image Generator

Fractal Image Generator 1.8

Apfelmännchenbilder auf Knopfdruck

Fractal Image Generator verwandelt schnöde Mathematik in attraktive Fraktalbilder. Ausgangspunkt ist dabei stets das Grundbild der im allgemeinen Sprachgebrauch als Apfelmännchen bekannten Mandelbrot-Menge. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schicke Fraktalbilder
  • individuelle Grenzwerte und Farben

Nachteile

  • nur grundlegende Optionen

Durchschnittlich
6

Fractal Image Generator verwandelt schnöde Mathematik in attraktive Fraktalbilder. Ausgangspunkt ist dabei stets das Grundbild der im allgemeinen Sprachgebrauch als Apfelmännchen bekannten Mandelbrot-Menge.

Über eine schlichte Oberfläche kann man in Fractal Image Generator die Grenzwerte für die zu erzeugenden Fraktale eingeben. Alternativ erfasst man solche Grenzwerte bequem mit einem Zoomwerkzeug direkt auf einem bereits erzeugten Mandelbrot-Bild. Neben diesen Werten ändert man auf Wunsch per Knopfdruck die Farbpaletten. Fertige Fraktale lassen sich abspeichern oder direkt aus dem Programm heraus als Desktop-Hintergrund übernehmen.

Fazit Fractal Image Generator bietet nur sehr grundlegende Einstelloptionen und arbeitet nur mit der Mandelbrot-Menge. Für ernsthafte mathematische Experimente dürfte sich das kleine Programm von daher nicht eignen. Vielmehr kann sich der eher unbedarfte Anwender mit wenigen Klicks attraktive Apfelmännchenbilder erzeugen lassen und diese etwa als Desktop-Hintergrund nutzen.

Fractal Image Generator

Download

Fractal Image Generator 1.8